Agilent ADNS-2610

Aus c't-Bot Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Einführung

Der Maussensor des c't-Bots dient zur Erfassung der Richtung und der zurückgelegten Wegstrecke des Roboters. Als Sensor Chip wird der optische Maussensor ADNS-2610 der Firma Avago, vormals Agilent, eingesetzt. Er befindet sich auf einer extra Platine zusammen mit dem Liniensensor an der Unterseite des c't-Bots. An den Mikrocontroller angeschlossen ist er über die beiden Ports MISO und SCLK.

Schaltbild

Schaltbild Maussensor

Fehler im Schaltbild. Der Maus Sensor Pin SDIO ist mit MISO am Prozessor verbunden.

Platine

Maussensor Platine
Posted by: Marvin

Funktionsweise

Der ADNS-2610 besteht aus einem Bilderfassungs System, einem DSP zur Bildverarbeitung und einem Zweidraht Bus Interface zur Host-Kommunikation. Der Chip verarbeitet 1512 Bilder pro Sekunde bei einer Sensorgröße von 18x18 Pixeln und einer Auflösung von 64 Graustufen. Die Auflösung beträgt 400 dpi.

Das Funktionsprinzip nennt sich 'Optisches Navigations Sytem' und beruht darauf, das der Bildsensor ständig mikroskopisch kleine Bilder von der Oberfläche aufnimmt, und der DSP diese Bilder ständig miteinander vergleicht. Aus den unterschiedlichen Bildern wird dann die Richtung und die zurück gelegte Strecke errechnet.

Pinbelegung

ADNS-2610 Pinbelegung
Quelle:Agilent

Blockdiagramm

ADNS-2610 Blockdiagramm
Quelle:Agilent

Maussensor Modul Aufbau

Maussensor Modul Aufbau
Quelle:Agilent

Maussensor Optik

Maussensor Optik
Quelle:Agilent

Probleme

Beim c't-Bot treten einige Probleme mit den Maussensor auf:

  • Unzuverlässig Werte. Hier hilft das "tieferlegen" der Maus.
  • Nach dem Flashen keine Funktion. Der Maussensor hängt an den gleichen Signalleitungen wie die ISP-Schnittstelle. Beim Flashen eines neuen Programmes kann sich der Maussensor aufhängen. Dann hilft nur Power off/on.

Weblinks

Autor(en)

Marvin

Meine Werkzeuge