Installation unter Windows

Aus c't-Bot Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Installation unter Windows

Java Development Kit (JDK) 8.0

Zuerst installiert man das aktuelle JDK erhältlich unter http://java.sun.com/j2se/1.8.0/download.jsp. Diese JAVA Umgebung wird benötigt, damit die JAVA basierende Entwicklungsumgebung Eclipse ausgeführt werden kann.

Eclipse

Die aktuelle Version von Eclipse erhält man unter http://www.eclipse.org/downloads/ Die Installation beschränkt sich auf das Entpacken des *.zip Archives in einen Ordner auf der Festplatte.

Eclipse Plugins

CDT

Damit Eclipse auch C-Code versteht, muss das Plugin CDT in den Ordner Features und Plugins unter Eclipse kopiert werden. Die genauen Pfade kann man der ZIP- Datei entnehmen. CDT kann unter http://download.eclipse.org/tools/cdt/releases/eclipse3.1 heruntergeladen werden.

Eclox

Damit die Dokumentation mit doxygen von Eclipse heraus erstellt werden kann, ist es ebenso notwendig, das Plugin Eclox in den Ordner plugins von Eclipse zu kopieren. Es kann als ZIP-Datei von http://home.gna.org/eclox/ heruntergeladen werden. Der Inhalt der Datei wird einfach in die entsprechenden Ordner von Eclipse entpackt.

Java 3D

Damit der ct-sim auch eine 3D Umgebung zur Verfügung hat, muss noch die geeignete Java Erweiterung installiert werden. Java3D ist unter https://java3d.dev.java.net/binary-builds.html zu beziehen. Wir verwenden die Version 1.4.0_01.

MinGW 5.0.0

Damit der verwendete GNU Compiler gcc auch unter Windows korrekt arbeiten kann, benötigt er eine UNIX kompatible Umgebung. Diese Umgebung stellt MinGW zur Verfügung. MinGW kann unter http://www.mingw.org/download.shtml heruntergeladen werden. Die aktuelle Version ist MinGW-5.0.2.exe. Als Installationspfad empfehlen wir C:\Programme\MinGW, da die Code-Beispiele aus dem CVS von Heise diese Pfade schon eingetragen haben und man sich so viel Anpassungsarbeit und Ärger erspart. Als Installations Option bitte Full auswählen.

MSYS 1.0.10

Als nächstes muss MSYS in der Version 1.0.10 Installiert werden, zu beziehen von http://www.mingw.org/download.shtml. Bei der Installation ist die Installation für I386 Systeme auszuwählen. Als Programmpfad empfehlen wir C:\Programme\Msys. Nach erfolgter Installation ist in der DOS-Box folgender Pfad einzugeben. (unter der Annahme das MinGW wie oben Installiert wurde). Der Windows-Pfad muss anschließend per Hand, um die Pfade zu "C:\Programme\MinGW\bin\" und "C:\Programme\msys\1.0\bin" erweitert werden. Die Path- Variable findet sich unter "Systemsteuerung|System", Karteireiter "Erweitert", Schaltfläche "Umgebungsvariablen", Panel "Systemvariablen". Eventuell ist danach ein Neustart des Rechners erforderlich. Wenn alles korrekt eingetragen ist, erhält man folgendes Bild

Pthreads

Pthreads bringt kein eigentliches Installationsprogramm mit, sondern besteht lediglich aus einem selbstextrahierenden Archiv (benötigt wird Version "pthreads-w32-2-7-0-release.exe"). Diese Version bekommt man unter ftp://sources.redhat.com/pub/pthreads-win32/. Man legt am gewünschten Ort ein Verzeichnis für Pthreads an und führt die Pthreads- Installations-Datei darin aus. Anschließend müssen die Thread-Werkzeuge übersetzt werden. In einer Eingabeaufforderung wechselt man in das Unterverzeichnis pthreads.2:

cd <Pfad>\pthreads\pthreads.2
make clean GC-inlined

Funktioniert das, hat damit auch die Installation von MinGW und MYSY ihre Feuertaufe überstanden: Der gcc kompiliert. Anschließend muss kontrolliert werden, ob die Treiberdatei pthreadsGC2.dll im c:\windows\system32 Verzeichnis vorhanden ist. Sollte dies nicht der Fall sein, so kopiert man die Datei aus dem Verzeichnis "\pthreads\Pre-built.2\lib\" (oder "\pthreads\pthreads.2\") nach "c:\windows\system32".

Doxygen für Windows

Ähnlich wie Javadoc für Java-Code bereitet das Programm Doxygen die Kommentare für den C-Source Code auf. Unter Linux gehört dieses Tool zur Standardinstallation, Windows- Nutzer müssen es per Hand nachrüsten, wofür Doxygen ein komfortables Installationsprogramm mitbringt. Doxygen kann unter http://www.stack.nl/%7Edimitri/doxygen/download.html#latestsrc heruntergeladen werden. Als Installationsort schlagen wir ebenfalls "C:\Programme\doxygen" vor.

WinAVR

Win AVR kann unter http://winavr.sourceforge.net/ bezogen werden. Als Installationsmethode wird Full ausgewählt. Den vorgeschlagenen Installationspfad "C:\Programme\WinAVR" übernehmen.

Autor(en)

Thomas Knorpp, Stefan Oesterle