UART

Aus c't-Bot Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einleitung

Zur Kommunikation mit der Außenwelt steht dem c't-Bot (genauer gesagt dessen Mikrocontroller) ein UART-Kommunikationsmodul zur Verfügung. UART ist eine Abkürzung und bedeutet: Universal Asynchronous Receiver Transmitter. Übersetzt bedeutet das Universeller asynchroner Empfänger und Sender. Die Datenübertragung erfolgt seriell. Asynchron bedeutet, es wird kein Takt mitübertragen, der Empfänger muß anhand der Daten den Takt rückgewinnen. Typische Anwendung einer UART ist z.B. die RS232 Schnittstelle.

Die UART beim c't-Bot

Beim c't-Bot liegen die UART-Signale nur als TTL-Pegel auf dem Steckverbinder J4 an. D.H. man darf die Signale nicht direkt an eine RS232 Schnittstelle anschließen, weil die Pegel auf der RS232 Seite zwischen +12V und -12V liegen. Über eine geeignete Erweiterungsschaltung kann daran ein RS232-Modul, ein USB-Modul oder ein Funk-Modul angeschlossen werden. Damit kann der c't-Bot eine Verbindung zum c't-Sim herstellen. Die Schnittstellenparameter für den UART des c't-Bots sind 9600Baud, no Parity, 8 Datenbits und 1 Stop-Bit (9600,n,8,1). D.H. es werden 9600 Bits pro Sekunde übertragen, 1 Datenwort ist 8 Bit breit, es gibt kein Parity Bit und 1 Stop-Bit. Das ergibt 960 Zeichen pro Sekunde, bzw. 1 Zeichen wird in 1,04ms übertragen. Andere gängige Übertragungsraten sind 19200 und 38400 Baud.

Steckerbelegung J4

Pin Funktion Beschreibung
1 VCC
2 RXD UART Empfänger
3 TXD UART Sender
4 CTS UART 'Clear To Send' Steuerleitung
5
6 ENA_ERW1 Enable Erweiterung 1
7 ENA_ERW2 Enable Erweiterung 2
8 GND